C-Junioren entscheiden Lokal-Derby für sich

Bei frostigen Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartete man mit der JSG Hailer/Meerholz/Roth einen starken Gegner auf Augenhöhe. Aufgrund einiger kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfällen standen die Vorzeichen nicht gerade unter einem guten Stern, zumal sich beide Mannschaften mit einem möglichen 3er im oberen Tabellendrittel wiederfinden würden. Von Beginn an war der GFC hellwach und ging sehr konzentriert zu werke, so dass sich ein munteres Spielchen beider Mannschaften entwickelte. Trotz guter Chancen seitens des GFC bedurfte es der Mithilfe der JSG zum Führungstreffer. Eine unglückliche Rettungsaktion trudelte am eigenen Torwart der JSG in die eigenen Maschen zur nicht unverdienten 1:0 Führung des Gastgebers. Der GFC witterte nun Morgenluft und legte in der 22. und 34. Minute noch zwei Treffer zu einer scheinbar komfortablen Pausenführung nach. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff schien die Partie durch einen weiteren Treffer zur 4:0 Führung der Heimmannschaft gelaufen, doch der Gegner war nicht bereit aufzustecken und erzielte kurz darauf den Anschlusstreffer zum 1:4. Der GFC verlor auch durch den verletzungsbedingten Ausfall zweier Spieler auf einmal den Faden und die Spielordnung, konnte mit dem zwischenzeitlichen 5:1 aber dennoch den ursprünglichen Vier-Tore Abstand wieder herstellen. Der Gast drehte nun zunehmend auf und konnte die teilweise unerklärlichen Unsicherheiten des Gastgebers nicht nur zum erneuten 2:5 Anschlusstreffer ausnutzen, sondern kam nun vermehrt zu weiteren guten Chancen. Diese wurden zum Glück nicht verwertet bzw. wurden durch eine starke Torhüterleistung vereitelt. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, wobei die spielerischen Akzente nun eindeutig beim Gastgeber lagen. Kurz vor Ende gelang dann der erlösende 6:2 Treffer für den GFC, der jedoch postwendend durch die JSG zum 6:3 Endstand beantwortet wurde. Für die Zuschauer ein durchaus attraktives Spiel mit vielen Toren, das von beiden stets sehr fair geführt wurde.